Das HEILBERUFE PflegeKolleg - Die zertifizierte Fernfortbildung für alle professionell Pflegenden jetzt monatlich: Online Fortbildung - So geht's.

 Wir bieten auch diesmal wieder allen Teilnehmern des Bundeswettbewerbs "Bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege 2017" die Möglichkeit, sich mit der Klausur aus 2016 intensiv auf diesen Wettbewerb vorzubereiten.

Hier geht's zur Probe-Klausur >>

 

Ihre Redaktion Heilberufe


Hundertjährige sind gesünder als vermutet

In Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern waren 1.576 AOK Nordost-Versicherte im Jahr 2015 wenigstens 100 Jahre alt und nur 41,2 Prozent davon lebten im Pflegeheim.  mehr


(c) dpa

Fachweiterbildung Notfallpflege staatlich anerkannt

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin bietet eine spezielle Weiterbildung Notfallpflege an. Sie bereitet Pflegekräfte auf die Anforderungen in der Notaufnahme vor. Die deutschlandweit einzigartige Fachweiterbildung ist jetzt staatlich anerkannt.  mehr


Weitere Nachrichten

  • ++ Nominierungsfrist endet: Pflegemanagement-Award 2017 mehr
  • ++ Sachsen-Anhalt: Spitzenforschung für "Autonomie im Alter" mehr
  • ++ Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein: Geschäftsstelle eröffnet mehr
alle Nachrichten
Infektionsprophylaxe: zum Verbrauch bestimmte Hilfsmittel in der Pflege

Die Händedesinfektion ist nicht nur in Klinik und Praxis, sondern auch in der ambulanten Pflege die wichtigste Maßnahme zur Infektionsprophylaxe. Desinfektionsmittel leisten eine wichtige Aufgabe und schützen sowohl Pflegebedürftige und ihre Familien als auch die Pflegekräfte selbst.
mehr


Jetzt nominieren: Pflegemanagement-Award 2017

Ab sofort können Führungskräfte in der Pflege für den Pflegemanagement-Award 2017 nominiert werden. Und diesmal gleich in zwei Kategorien. Gesucht werden der/die ‚Nachwuchs-Pflegemanager/in‘ und der/die ‚Pflegemanager/in des Jahres‘. Verliehen werden die Auszeichnungen auf dem von Springer ausgerichteten Kongress Pflege 2017.
mehr


HEILBERUFE auf Facebook

Tauschen Sie sich mit Arbeitskollegen, Bekannten und Freunden über den Pflegebereich aus und informieren Sie sich täglich über die wichtigsten Entwicklungen.
mehr


Information