Aktuelle Nachrichten aus Pflege, Medizin und Berufspolitik

Pflegekammer: Bundesverband Pflegemanagement setzt politisches Signal

Bundesvorstand, Landesgruppenvorsitzende und Geschäftsführung des Bundesverbands Pflegemanagement beantragen freiwillige Mitgliedschaft in der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz.  mehr

Beitragsordnung für Kammermitglieder beschlossen

Die rheinland-pfälzische Landespflegekammer hat am 25.4.2016 die Beitragsordnung beraten und beschlossen. Das ist spannend, denn die Beitragsordnung ist die Grundlage für die Berechnung der Mitgliedsbeiträge.  mehr

Pflegeskandal sorgt für Rufschädigung: Schwarze Schafe streng bestrafen

In der vergangenen Woche war bekannt geworden, dass deutschen Sozialkassen durch mutmaßlichen Abrechnungsbetrug russischer Pflegedienste offenbar erheblicher Schaden entstanden ist. Das sorgte für großen Aufruhr. Vertreter von Pflegeverbänden sind sich einig: Hierrüber dürfe nicht vergessen werden, dass der überwiegende Teil der Pflegedienste in Deutschland gesetzteskonform arbeitet.  mehr

Forderungen bundesweit: Streik unterstützt Tarifverhandlungen

An etwa 130 kommunalen Kliniken und sozialen Einrichtungen hat es in der vergangenen Woche Warnstreiks gegeben. Seit gestern sind auch die Pflegekräfte der beiden großen Krankenhausunternehmen in Berlin, die Uniklinik Charité und der kommunale Klinikkonzern Vivantes, zum Streik aufgerufen. Mit diesen Warnstreiks will die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ihre Forderungen im Rahmen der bundesweiten Verhandlungen zu einem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) bei Bund und Kommunen untermauern.  mehr

Alterssichere Wohnung

Das Gesundheitswissenschaftliche Institut Nordost (GeWINO) der AOK Nordost untersucht im Greifswalder Forschungsvorhaben „Alterssichere Wohnung“ in den kommenden elf Monaten in 20 Greifswalder Haushalten den Einsatz, Nutzen und die Akzeptanz einfacher technischer Hilfsmittel im häuslichen Alltag von Menschen ab 60. Das Ziel ist es, mehr Sicherheit und Schutz für die Bewohner und deren Angehörige zu bieten.  mehr

Reine Männersache?

Was braucht der Mann? Diese Frage in Pflegeeinrichtungen zu stellen, ist dringend nötig. Denn war bislang der Anteil der Männer dort eher gering, so verändert sich die Relation zwischen den Geschlechtern mehr und mehr. Um es auf den Punkt zu bringen: Männer haben in Pflegeheimen inzwischen keinen Seltenheitswert mehr.  mehr

Jetzt nominieren: Pflegemanagement-Award 2017

Ab sofort können Führungskräfte in der Pflege für den Pflegemanagement-Award 2017 nominiert werden. Und diesmal gleich in zwei Kategorien. Gesucht werden der/die ‚Nachwuchs-Pflegemanager/in‘ und der/die ‚Pflegemanager/in des Jahres‘. Verliehen werden die Auszeichnungen auf dem von Springer ausgerichteten Kongress Pflege 2017.  mehr

Arzt und Pflege: Hand in Hand

Am 8. und 9. April 2016 fand in Dresden zum vierten Mal der Interprofessionelle Gesundheitskongress statt. Erstmals tagten die rund 800 Besucher im Internationalen Congress Center Dresden.  mehr

Von Auszubildenden für Auszubildende

Am 8. April 2016 fand im Rahmen des 4. Interprofessionellen Gesundheitskongresses erstmalig ein Schülertag in Dresden statt. Junge Pflegende präsentierten Projekte, die sie im Rahmen ihrer Ausbildung durchgeführen. Moderiert wurde die Veranstaltung von den HEILBERUFE-Schülerredakteuren Anna Rinsche und Lukas Schmülling.  mehr

Teilzeitarbeit in der Pflege: Sind Reserven zu mobilisieren?

Mehr als die Hälfte aller Beschäftigten in der Gesundheits- und Krankenpflege arbeitet in Teilzeit oder ist geringfügig beschäftigt. In einer aktuellen Studie hat das Institut Arbeit und Technik (IAT/Westfälische Hochschule) untersucht, ob und welche Arbeitskraftreserven in der Pflege mobilisiert werden könnten.  mehr

Generalistik im Petitionsausschuss

Die Bundesregierung hält an ihren Plänen für eine generalistische Ausbildung in der Pflege fest. Das machte Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe während einer öffentlichen Sitzung des Petitionsausschusses deutlich. Dabei wandte sich Gröhe gegen die Einschätzung der Petentin Monika Otte; sie setzt sich dafür ein, die eigenständige Gesundheits- und Kinderkrankenpflegeausbildung zu erhalten.  mehr

Ethikrat: Patientenwohl muss Maßstab für das Krankenhaus sein

Der Deutsche Ethikrat hat 29 Empfehlungen vorgelegt, wie die Krankenhausversorgung stärker am Patientenwohl ausgerichtet werden kann. In der Stellungnahme wird gefordert, die Situation der Pflege nachhaltig zu verbessern.  mehr

Hilfe für das Leben mit demenziell erkranktem Partner

Demenzielle Erkrankungen belasten nicht nur die Betroffenen selbst, sondern stellt auch pflegende Partner vor Herausforderungen. Erschöpfung und Konflikte können Folgen sein. Dass durch gemeinsames Training das eigene Befinden verbessert und die Beziehung entlastet werden kann, zeigt eine neue Untersuchung des Zentrums für Qualität in der Pflege (ZQP) und der Universität Potsdam.  mehr

Viele Professionen – ein Patient

Mediziner, Pfleger und viele andere Professionen in der gesundheitlichen Versorgung tauschen sich am 8. und 9. April auf dem von Springer Medizin Verlag ausgerichteten Interprofessionellen Gesundheitskongress im Dresdener Congress Centrum aus.  mehr

HEILBERUFE auf Facebook

Tauschen Sie sich mit Arbeitskollegen, Bekannten und Freunden über den Pflegebereich aus und informieren Sie sich täglich über die wichtigsten Entwicklungen.  mehr
| weitere Meldungen »
Information