Aktuelle Nachrichten aus Pflege, Medizin und Berufspolitik

Urlaub auf dem Gutshof

Ausflüge, Lagerfeuer und sogar Trecker fahren: Für acht Bewohner des Seniorenpflegeheims Mittelfeld aus Hannover ging es in den Urlaub. Sie verbrachten eine fröhliche Woche auf dem Gutshof Mankmuß in der Prignitz in Mecklenburg-Vorpommern.  mehr

Sachsen: Organspende: Quo vadis?

Die Sächsische Landesärztekammer lädt am Samstag, den 5. September 2015, gemeinsam mit dem Sozialministerium Sachsen, der Deutschen Stiftung Organspende und der Sächsischen Krankenhausgesellschaft zum Kolloqium „Organspende: Quo vadis?“ in das Deutsche Hygiene-Museum ein.  mehr

Suchtkrank im Alter: Empfehlungen für die Pflege

Wie verhalte ich mich als Pflegekraft, wenn ich den Eindruck habe, dass ein Bewohner in meiner Altenpflegeeinrichtung ein Suchtproblem hat? Nur in wenigen Einrichtungen gibt es Konzepte zum Umgang damit. Wissenschaftler der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen (KatHO NRW) haben nun Handlungsempfehlungen erarbeitet.  mehr

Viele pflegende Angehörige kämpfen mit depressiven Phasen

In Deutschland werden 70% der Pflegebedürftigen zuhause betreut. Welche Folgen die hohe emotionale und psychische Belastung für pflegende Angehörige haben kann, hat jetzt eine Studie des Meinungsforschungsinstituts Forsa für die Private Pflegeberatung Compass untersucht. Die Ergebnisse sind alarmierend.  mehr

Pflegestärkungsgesetz II: Bundeskabinett winkt Pflegereform durch

Das Bundeskabinett hat die zweite Stufe der Pflegereform von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) auf den Weg gebracht. Das zweite Pflegestärkungsgesetz soll das Leistungsangebot für Pflegebedürftige und Pflegende verbessern.  mehr

bpa warnt vor eklatantem Mangel an Heimplätzen

„Es rollt eine Lawine auf das ganze Land zu: Bereits in vier Jahren werden Heimplätze in bislang ungeahntem Ausmaß fehlen“, warnt Stefan Kraft, Beauftragter der Landesgruppe Baden-Württemberg des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste (bpa), bei der öffentlichen Anhörung der Enquete-Kommission Pflege im Landtag.  mehr

Auf Platz 1: Wohnkomplex mit professioneller Pflege

Der Erhalt der Eigenständigkeit im Falle der Pflegebedürftigkeit ist den Deutschen sehr wichtig. Das zeigen die Ergebnisse einer repräsentativen Studie der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ) unter rund 1.000 Verbrauchern. Etwa die Hälfte der Befragten (48 Prozent) würde in einem solchen Fall bevorzugt einen Wohnkomplex mit professioneller Pflege in Anspruch nehmen.  mehr
(c) Thinkstock

Die meisten zugewanderten Pflegekräfte stammen aus Polen

Die meisten ausländischen Pflegekräfte kommen aus Polen. Im Jahr 2013 arbeiteten 76.000 Personen mit polnischen Wurzeln in Pflegeberufen in Deutschland, davon waren 93 % Frauen. Damit ist nach Angaben des Statistische Bundesamtes (Destatis) Polen das wichtigste Herkunftsland von zugewanderten Pflegekräften – der Anteil liegt bei 20 %.  mehr

Mehr Pflegebegutachtungen bei Privatversicherten

Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Pflegebegutachtungen bei Privatversicherten um 5.000 auf 145.874 gestiegen. Nach Angaben der Medicproof GmbH entspricht das einem Anstieg von 3,4 Prozent.  mehr

bpa: Elektronische Gesundheitskarte funktioniert nicht ohne Pflege

Der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) hat Änderungen im Entwurf zum eHealth-Gesetz als Schritt in die richtige Richtung begrüßt. Der bpa fordert aber weitergehende Zugriffsrechte für Pflegeeinrichtungen.  mehr

Pflegekammer in Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein wird eine Pflegekammer etabliert. Das hat der Landtag am 15. Juli beschlossen. Schleswig-Holstein ist nach Rheinland-Pfalz das zweite Bundesland, das eine Pflegekammer erhält. Damit kommt das Land einer langjährigen Forderung von Pflegefachverbänden nach.  mehr

Pflegeoasen verbessern Wohlbefinden Demenzkranker

Rund 18 Monate wurden die Pflegeoasen im bayerischen Seniorenzentrum Lechrain (Augsburg) in einer wissenschaftlichen Studie durch das Berliner Institut für sozialpolitische und gerontopsychiatrische Studien (ISGOS) begleitet. Das Konzept zielt auf eine Betreuung Demenzkranker in einer kleinen Wohngruppe. Die Untersuchung erbrachte positive Wirkungen.  mehr

Pflegebedürftige profitieren von Naturheilverfahren

Naturheilverfahren sind gut in den Pflegealltag integrierbar und können sich positiv auf die Gesundheit von Pflegebedürftigen und Pflegenden auswirken. Dies zeigt eine aktuelle Studie, die das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) in Kooperation mit der Charité und dem Kneipp-Bund durchführte.  mehr

Krebshilfe: "Palliativmedizin statt Sterbehilfe"

Die Versorgung unheilbar erkrankter Patienten ist heute ein unverzichtbarer Teil des Gesundheitssystems. Doch nach wie vor gibt es viele Defizite. Die Deutsche Krebshilfe begrüßt daher den jüngst im Bundestag von Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe vorgelegten Gesetzesentwurf zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung.  mehr

Streik an der Charité geht in die zweite Woche

Der Streik des Pflegepersonals an der Charité geht weiter. Verdi-Sekretär Kalle Kunkel sagte am Montagmorgen, Verdi rechne damit, dass mehr als 1.000 von insgesamt 3.000 Betten nicht belegt werden könnten. Außerdem würden pro Tag 200 Operationen gestrichen. Ein Notdienst sichere aber die Versorgung der Patienten.  mehr
| weitere Meldungen »
Information