Aktuelle Nachrichten aus Pflege, Medizin und Berufspolitik

Christel Bienstein_DBfK

DBfK unterstützt Kammerpläne in Schleswig-Holstein

Nach Rheinland-Pfalz steht mit Schleswig-Holstein ein zweites Bundesland unmittelbar vor der Gründung einer Pflegekammer. Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) unterstützt die Landesregierung in Schleswig-Holstein in ihren Plänen.  mehr

Zusammenarbeit von Pflegeeinrichtungen und Zahnärzten erleichtert

Die Landesgruppe Sachsen-Anhalt des Bundesverbands privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) und die Kassenzahnärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt (KZV) kooperieren bei der zahnärztlichen Versorgung in stationären Pflegeeinrichtungen. Damit wird eine Vereinbarung der Bundesebene auf Landesebene umgesetzt.  mehr

Huml will nächtliche Betreuung in Heimen verbessern

Die nächtliche Betreuung in bayerischen Pflegeeinrichtungen soll verbessert werden. Darauf hat Melanie Huml, Gesundheits- und Pflegeministerin des Freistaats, hingewiesen. Sie betonte: "Spätestens ab Mitte dieses Jahres muss sichergestellt sein, dass als Nachtwache mindestens eine Pflegekraft für 30 bis maximal 40 Bewohner anwesend ist."  mehr

Versorgung verbessert, Handlungsbedarf bleibt aber

Die Qualität der Versorgung in Pflegeheimen und die von ambulanten Pflegediensten ist besser geworden. Das ist Ergebnis des vierten MDS-Pflege-Qualitätsberichts, der vom GKV-Spitzenverband und vom Medizinischen Dienst des GKV-Spitzenverbandes (MDS) am 14. Januar in Berlin vorgestellt wurde.  mehr

Pille danach: aktueller Stand

Nachdem in der ersten Januarwoche von der Europäischen Kommission die Rezeptpflicht für Ulipristalacetat (ellaOne®) aufgehoben wurde, vergeht kaum ein Tag, an dem es keine Neuigkeiten zur „Pille danach“ gibt. Hier der aktuelle Stand.  mehr

Rheinland-Pfalz: Geschäftsstelle der Pflegekammer wird aufgebaut

In der vergangenen Wochen nahmen die ersten Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle der Gründungsausschusses der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz ihre Arbeit auf.  mehr

Senioren ist Kuscheln wichtiger als Sex

Im höheren Lebensalter bleibt die sexuelle Zufriedenheit stabil. Zudem hat Zärtlichkeit im Vergleich zur Sexualität im Alltag älterer Paare höhere Priorität. Zu diesen Ergebnissen kommt ein Wissenschaftlerteam der Universitätsmedizin Rostock und der Queen Mary University of London, Barts and the London School of Medicine and Dentistry bei der Untersuchung verheirateter älterer Männer und Frauen.  mehr

ver.di: Pflegefachkräfte müssen mindestens 3.000 Euro verdienen

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) will die Altenpflege dauerhaft attraktiver machen. Wer es ernst meine mit der Aufwertung der Altenpflege, müsse sich für ein bundeseinheitliches, verbindliches Personalbemessungsverfahren einsetzen, betont Bundesvorstandsmitglied Sylvia Bühler. Gleichzeitig müssten die Einkommen deutlich angehoben werden.  mehr

Mehr Ausbildungs- und Schulplätze in der Altenpflege

Das Bundesfamilienministerium hat den Zwischenbericht zur "Ausbildungs- und Qualifizierungsoffensive Altenpflege" vorgelegt. Ein erstes Ergebnis: Die stationären und ambulanten Altenpflegeeinrichtungen stellen mehr Ausbildungsplätze und die Länder mehr Schulplätze zur Verfügung.  mehr

Problemkeime, chronische Wunden & Antibiotika

Bakterien können chronische Wunden als Eintrittspforte nutzen – eine gefürchtete Komplikation. Doch bei weitem nicht immer ist der Einsatz von Antibiotika gerechtfertigt. Wann sie tatsächlich indiziert sind, erläutert Prof. Dr. Sunderkötter im Video-Interview.  mehr

Jetzt sind Sie dran: Achten Sie (auf) sich selbst

Die Achtsamkeit gegenüber der eigenen Person ist in allen Berufen des Gesundheitswesens eine wichtige Voraussetzung, um dauerhaft mit den hohen Anforderungen zurechtzukommen und den eigenen Beruf erfüllen und als sinnvoll betrachten zu können. Oft leichter gesagt als getan – gerade, wenn es Zuhause und im Team mal nicht so läuft wie gewünscht.  mehr

Pflegekammer: Rheinland-Pfalz schreibt Geschichte für die Pflege

Einstimmig wurde am 17.12.14 das Heilberufsgesetz im rheinlandpfälzischen Landtag verabschiedet. Damit wurde die gesetzliche Grundlage zur Errichtung der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz geschaffen. Mit dieser historischen Entscheidung erfährt die Profession Pflege eine deutliche institutionelle Stärkung.  mehr

Gewalt in der Pflege verhindern

Gewalt in der Pflege beinhaltet weitaus mehr als körperliche Übergriffe und kann Gepflegte sowie Pflegende gleichermaßen treffen. Dies geht aus einer repräsentativen Umfrage der Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) hervor.  mehr

Ältere Menschen mit Depression oft nicht gut versorgt

Ältere Menschen mit Depressionen werden oft nicht ausreichend versorgt, kritisiert Heike Nordmann, Geschäftsführerin des Kuratoriums Deutsche Altershilfe (KDA). Um auf diese Situation aufmerksam zu machen und Lösungsansätze zu entwickeln, hat das KDA die Fachtagung "Die langen Schatten der Depression" durchgeführt.  mehr

Vorschläge zur Pflegesituation im Krankenhaus unzureichend

Als "inakzeptabel" hat der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) die Eckpunkte für die Reform der Krankenhausfinanzierung bewertet. "Für ein neues Pflegestellen-Förderprogramm sollen für drei Jahre insgesamt 660 Millionen Euro bereitgestellt werden. Das entspricht durchschnittlich knapp zwei Planstellen pro Krankenhaus", kritisiert DBfK-Bundesgeschäftsführer Franz Wagner.  mehr
| weitere Meldungen »
Information