Weihnachten mit Heilberufe

„Jung, ledig, keine Kinder: Du machst Weihnachtsdienst!“

Alle Jahre wieder_Längst liegen Spekulatius und Co. in den Supermarktregalen. Und in den Kliniken wird die Frage drängender: Wer macht an den Feiertagen Dienst? Drei Heilberufe-Schülerredakteurinnen richten das milde Licht des Kerzenscheins auf unterschiedliche Aspekte eines beruflich wie privat brisanten Themas.

Überwachungskamera im Weihnachtsbaum

Aufdeckung von Missständen _ Geht es um die Aufdeckung vermeintlicher Missstände, werden die Angehörigen von Pflegebedürftigen immer erfinderischer. Doch die Überwachungskamera im Weihnachtsbaum ließ bei einem später sogar öffentlich angeprangerten Heimbetreiber die Sicherungen durchbrennen. Er kündigte der Bewohnerin den Heimvertrag. Zu Unrecht entschied das Landgericht München.

Weihnachtsgenüsse - Nüsse sind eine gesunde Knabberei

Schon von alters her durften Nüsse auf keinem weihnachtlichen Gabentisch fehlen. Wegen ihres hohen Anteils an wertvollen Fettsäuren, Eiweiß, Balast- und Mineralstoffen sowie sekundären Pflanzenstoffen sind sie so gesund, dass sie nicht nur zur Weihnachtszeit den Speiseplan bereichern sollten.

Weihnachtsfeiern ohne Reue

Eine schöne Bescherung _ Wenn die Betriebsweihnachtsfeier naht, sträuben sich viele Schwestern: Gänsekeulen, Wichtelgeschenke und Wortgeplänkel finden sie zum Gähnen. Dabei entpuppt sich manche Weihnachtsfeier als prickelnde Party mit reichlich Stoff zum Gucken und Klatschen. Gut, wenn Sie nicht selbst zum Objekt der Kollegenbegierden werden.

Station im Festtagskleid

Weihnachten auf der Onkologie _ Das Fest der Liebe verbinden wir gemeinhin mit Geborgenheit, Besinnlichkeit und Zusammensein im Kreise der Familie. Jetzt möchte niemand allein sein. Der Umgang mit Schwerstkranken wird in dieser Zeit zur besonderen Herausforderung. Wie erleben Pflegekräfte Weihnachten auf Station?

Schöner schenken

Kleine Geschenke erhalten das Arbeitsklima _ Auf vielen Stationen wichteln die Mitarbeiter zu Weihnachten. Diese Form des Schenkens soll alle glücklich machen und den Teamgeist stärken. Doch unpassende Präsente und überbordende Erwartungen können das genaue Gegenteil bewirken. Über gern gesehene Geschenke und was beim Wichteln wichtig ist.

Riecht gut und tut gut

Weihnachtliche Gewürze _ Ob im Weihnachtskeks, Pfefferkuchen oder Glühwein, Gewürze wie Zimt oder Nelken verbreiten weihnachtlichen Duft. Dabei können sie viel mehr, als die Stimmung zu heben und gut zu schmecken. Die Heilwirkungen bestimmter Gewürze sind heute wissenschaftlich untersucht und bestätigt. So sind die getrockneten Arzneipflanzen ein wichtiger Bestandteil der modernen Phytotherapie.

Glosse

Sieben Weihnachtslieder für ein gelungenes Fest!

Gepflegte Weihnachten

Lasst uns froh und munter sein _ Zimtstern, Bratapfel und Pfefferkuchen im Krankenhaus oder Pflegeheim genießen? Manchmal gibt es keine andere Möglichkeit. Zwei Pflege-Azubis haben gute Beispiele dafür kennen gelernt, wie man die Weihnachtszeit in einer Einrichtung gestalten kann.

Eine Weihnachtsgeschichte

Alle Jahre wieder herrschte Hochkonjunktur im Betrieb der Claus Santer GmbH & Co. KG. Bereits Anfang August, nach der Rückkehr aus sommerlichen Gefilden, gingen Bestellungen und Aufträge im Call Center ein. Es herrschte hektische Betriebsamkeit unter den zahlreichen Kundenbetreuerinnen und -betreuern.  mehr
Information