9. Gesundheitspflege-Kongress - 25. und 26. November 2011 – Hamburg

Springer Medizin und dem Pflegemagazin Heilberufe ist es in Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern wieder gelungen, ein interessantes Kongressprogramm mit aktuellen Themen auf höchstem Fortbildungsniveau zusammenzustellen.

Eröffnet wird der Kongress von der Hamburger Senatorin für Gesundheit und Verbraucherschutz, Cornelia Prüfer-Storcks.

In der Gruppe der 50 hochkarätigen Referenten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz diskutieren u.a. Andreas Westerfellhaus und Prof. Heinz  Lohmann über Pro und Contra einer Pflegekammer, während Prof. Dr. Reinhard Busse die aktuellen Forschungsergebnisse der RN4Cast-Studie vorstellt. Aber auch pflegepraktische Themen kommen nicht zu kurz.

Das pflegewissenschaftliche Symposium des Online-Journals HeilberufeSCIENCE mit Posterpräsentation, die Expertenrunde Pflegende Angehörige und der Schülerkongress für Auszubildende der Pflege ergänzen das umfangreiche Kongressprogramm.

Kooperationspartner
Kooperationspartner sind auch in diesem Jahr wieder die Universitäts-kliniken Hamburg-Eppendorf und Schleswig-Holstein, die Asklepios-Kliniken Hamburg und der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK).

Punkten mit Heilberufe! Beruflich Pflegende erhalten Sie bis zu sechs Fortbildungspunkte pro Kongresstag im Rahmen der Registrierung beruflich Pflegender.

Kontakt:
andrea.tauchert@springer.com

Downloads

Information