Deutscher Pflegetag - 23. bis 25. Januar 2014 - Berlin

Am 25. Januar 2014 ging im Berliner Maritim proArte Hotel der Deutsche Pflegetag mit insgesamt 1.500 Teilnehmern zu Ende. Der dreitägige Kongress wurde von Bundesgesund­heitsminister Hermann Gröhe (CDU) eröffnet. Er versprach den Kongressteilnehmern, dass die Verbesserung in der Pflege ein „klarer Schwerpunkt“ der Bundesregierung sein wird und dass er sich für optimale Rahmenbedingungen einsetzen will.

Standing Ovations bekam Dr. Heiner Geißler, Bundesminister a.D., für seine Grundsatzrede zum Thema „Ethik statt Monetik – Was können wir im Gesundheitswesen noch verantworten?“

Im Rahmen einer Abendveranstaltung wurde zum dritten Mal der Pflegemanagement-Award für Nachwuchsführungskräfte verliehen. Der Pflegepreis ist eine Initiative des Bundesverbandes Pflegemanagement in Zusammenarbeit mit Springer Medizin. Die diesjährige Preisträgerin ist Kathrin Lipp, Pflegedienstleitung am Universitätsklinikum Regensburg.

Neben dem Fachpublikum besuchten auch über 200 pflegende Angehörige den Deutschen Pflegetag, um an den Veranstaltungen des AOK-Bundesverbandes und der Siemens Betriebskrankenkasse speziell für diese Zielgruppe teilzunehmen.


Impressionen vom Kongress

 


Downloads:
Ankündigungsflyer (PDF)
Vorprogramm (PDF)
Kongressprogramm (PDF)
Präsentationen der Kongressvorträge


Pressemitteilungen:

1. Pressemitteilung (PDF) Auftakt zum Kongressjahr 2014: Deutscher Pflegetag im Januar in Berlin
2. Pressemitteilung (PDF) Nominierungsstart: Pflegemanagement-Award für Nachwuchsführungskräfte 2014
3. Pressemitteilung (PDF) Pflege in Europa
4. Pressemitteilung (PDF) Pflegende entlasten: AOK zeigt Best-Practice-Modelle
5. Pressemitteilung (PDF) GKV-Modellprojekte: Bessere Versorgung auf dem Land
6. Pressemitteilung (PDF) Gröhe verspricht auf dem Deutschen Pflegetag spürbare Entlastung



Kontakt: andrea.tauchert@springer.com

Information