Herzlich willkommen bei HEILBERUFE

Das HEILBERUFE PflegeKolleg - Die zertifizierte Fernfortbildung für alle professionell Pflegenden jetzt monatlich: Online Fortbildung - So geht's.

Sind Sie fit für den Bundeswettbewerb "Bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege 2015"? Testen Sie Ihr Wissen!

Hier geht's zur Probeklausur >>

 

Ihre Redaktion Heilberufe


© Gina Sanders / fotolia.com

Altenpflege 2015: Leitmesse für den Pflegesektor

Das Messezentrum Nürnberg ist vom 24. bis 26. März 2015 Zentrum der Pflegewirtschaft, Treffpunkt und Marktplatz für Entscheider und Pflegefachkräfte. Ingrid Fischbach, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Gesundheit, eröffnete am Abend des 23. März Europas Leitmesse der Pflegewirtschaft ALTENPFLEGE 2015.  mehr


Bundesverdienstkreuz: Hohe Auszeichnung für Hedwig François-Kettner

Für ihr außergewöhnliches Engagement und ihren überragenden Beitrag zur Verbesserung der Qualität im Gesundheitswesen wurde Hedwig François-Kettner vom Bundespräsidenten mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.  mehr


Weitere Nachrichten

  • ++ Malu Dreyer erhält Deutschen Pflegepreis 2015 mehr
  • ++ Laumann bekennt sich erneut zur Generalistik mehr
  • ++ AOK-Chef: Bei der Pflege sind alle gefragt mehr
alle Nachrichten
BLGS e.V.: Landesverband Berlin gegründet

Nach über einjähriger Vorbereitungszeit wurde am 17.02.2015 der Landesverband Berlin im Bundesverband Lehrende Gesundheits- und Sozialwesen e.V. (BLGS) gegründet.
mehr


Analysieren Sie die lokale Wundsituation

Viele Patienten mit schwer heilenden Wunden haben Schmerzen und sind im Alltag eingeschränkt. Um die Wunden zum Heilen zu bringen, ist allerdings eine umfassende Analyse der lokalen Wundsituation notwendig.
mehr


Problemkeime, chronische Wunden & Antibiotika

Bakterien können chronische Wunden als Eintrittspforte nutzen – eine gefürchtete Komplikation. Doch bei weitem nicht immer ist der Einsatz von Antibiotika gerechtfertigt. Wann sie tatsächlich indiziert sind, erläutert Prof. Dr. Sunderkötter im Video-Interview.
mehr


Information